Winterschlafsack Test

Schlafsäcke sind nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter gefragt. Wir haben den Winterschlafsack Test gemacht und die besten Modelle für Sie bewertet. Im großen Winterschlafsack Vergleich wurden Schlafsäcke der bekanntesten Hersteller unter die Lupe genommen. Produkte, welche am besten abgeschnitten haben, wurden als Winterschlafsack Testsieger ausgezeichnet. Detaillierte Testberichte können über die unten abgebildete Testübersicht abgerufen werden.

Winterschlafsack Testüberblick

Altus Groenland Alexika – Iceland Red Carinthia Defence 4
Altus Groenland Alexika – Iceland Red Carinthia Defence 4
Testsieger Platz 2 Platz 3
Winterschlafsack Winterschlafsack Winterschlafsack
Altus Groenland Testbericht Alexika – Iceland Red Testbericht Carinthia Defence 4 Testbericht
Black Canyon Alaska Lestra Mount Everest Vaude Sioux 1000
Black Canyon Alaska Lestra Mount Everest Vaude Sioux 1000
Testbericht Testbericht Testbericht
Winterschlafsack Winterschlafsack Winterschlafsack
Black Canyon Alaska Testbericht Lestra Mount Everest Testbericht Vaude Sioux 1000 Testbericht

Winterschlafsack TestDas Wichtigste an einem Winterschlafsack ist die Wärmeleistung. Diese wird zum einen über das Füllmaterial erzeugt und zum anderen über die Schlafsackform. Am besten eignen sich Mumienschlafsäcke. Der Grund hierfür ist ganz einfach. Die Form des Mumienschlafsackes ist auf den menschlichen Körper zugeschnitten. Was bedeutet, dass ein solcher Schlafsack sehr eng am Körper anliegt. Somit wird gewährleistet, dass sich die ausgestrahlte Körperwärme in direkter Körpernähe befindet und sich somit schwerer verflüchtigen kann. Dadurch wird diese auf den Schlafenden reflektiert wodurch dieser gewärmt wird. Auf diese Kriterien haben wir in diesem Schlafsackt-Test unser Hauptaugenmerk gelegt haben. Des Weiteren sind die meisten Mumienschlafsäcke mit einem Kragen versehen sind. Dieser dichtet den Innenbereich am, damit die abgegebene Wärme nicht entweichen kann sondern im Inneren gehalten wird. Ein weiterer Vorteil des Mumienschlafsackes ist die schützende Haube. Zugluft an Kopf und Hals bewirken, dass man schnell friert. Dies wird mit der Schutzhaube des Mumienschlafsackes, bei welchen manche Modelle fast den ganzen Kopf inklusive Kopf umschließen, verhindert. Neben der Form ist natürlich auch die Füllung von wichtiger Bedeutung. Diese muss in allen Fällen isolierend und wärmend sein. Andere Eigenschaften wie atmungsaktiv, luftdurchlässig und wasserabweisend hängen auch von der jeweiligen Unterbringung und des Anwendungsgebiet ab und müssen individuell abgewägt werden. Auch Anforderungen an Gewicht und Packmaß sind von Fall zu Fall verschieden. So kann beim Transport mit dem Auto ein schwereres Modell gewählt werden, wobei man bei reisen zu Fuß oder Rad schon auf ein minimales Gewicht achten muss.

Winterschlafsack-Vergleich

In diesem Schlafsack Test haben wir ausschließlich hochwertige Produkte genauer unter die Lupe genommen. Das bedeutet, dass wir die jeweiligen Produkte im Vorfeld unter strenger Auswahl ausgesucht haben. Daher kann sich der Käufer sicher sein, dass alle getesteten Produkte einem gewissen Standard entsprechen und somit zu empfehlen sind. Minderwertige Schlafsäcke wurden erst gar nicht in den Test aufgenommen.